Sag uns, was los ist:

Steinen: Hund und Mensch geraten aneinander - folgender Polizeieinsatz führt zu Rauschgiftfund

whatsapp shareWhatsApp

(ots) Am Montagabend, 21.10.2019, ist die Polizei zu einem Einsatz nach Steinen ausgerückt, wo die Einsatzkräfte auf zwei durch Hundebisse verletzte Männer und ein schwer verwundetes Tier trafen und eine größere Menge Marihuana fanden. Gegen 23:30 Uhr war eine Riesenschreierei im Garten eines Hauses gemeldet worden. Zeitgleich meldete sich ein Bewohner, der mitteilte, dass der Hund alle beißen würde. Die Polizei stellte dort einen schwer verletzten Hund fest, der sich verkrochen hatte. Zwei Männer im Alter von 55 und 59 Jahren wiesen Bissverletzungen auf. Während der Hund zu einem Tierarzt gebracht wurde, begaben sich die beiden Männer in ein Krankenhaus. Während der Anwesenheit der Einsatzkräfte im Garten konnte starker Marihuanageruch wahrgenommen werden. Als diesem nachgegangen wurde, entdeckten die Beamten zwei Cannabispflanzen und Cannbisblätter im Garten. Die weiteren Maßnahmen führten zum Fund von mehreren hundert Gramm Marihuanablüten im Haus. Sogar über dem Wohnzimmerkamin hingen Blüten zum Trocknen. Das Rauschgift wurde beschlagnahmt. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Ort
Veröffentlicht
22. Oktober 2019, 13:46
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!