Sag uns, was los ist:

Festnahme wegen zwei Haftbefehlen

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Aufgrund von zwei offenen Haftbefehlen wurde ein 27-Jähriger festgenommen. Zudem reiste er trotz bestehender Einreisesperre nach Deutschland ein. Beamte des Zoll kontrollierten am Montagabend einen Fernzug von Basel nach Freiburg. Auf Höhe Freiburg St. Georgen überprüften sie einen 27-Jährigen. Dieser konnte sich nur mit einem Haftausweis einer Justizvollzugsanstalt ausweisen und gab an auf dem Weg zu Freunden nach Berlin zu sein. Nach der Übergabe an die Bundespolizei konnte durch Überprüfung der Fingerabdrücke die Identität der Person geklärt werden. Zudem wurde festgestellt, dass gegen den gambischen Staatsangehörigen insgesamt vier Ausschreibungen bestanden. Neben zwei Aufenthaltsermittlungen wegen Asylgesetz, auch zwei Haftbefehle. Durch die Justiz in Berlin lag ein Untersuchungshaftbefehl wegen schweren Raubes und ein Vollstreckungshaftbefehl wegen Körperverletzung vor. Eine Geldstrafe in Höhe von 810 Euro oder ersatzweise 54 Tage Haft waren deshalb zu vollstrecken. Aufgrund des Untersuchungshaftbefehls wurde der Mann am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt. Dieser ordnete die Einlieferung in eine Justizvollzugsanstalt an. Wegen seiner Einreise nach Deutschland trotz bestehendem Einreiseverbot wird der 27-Jährige durch die Bundespolizei angezeigt. Er war im Mai 2019 nach Italien abgeschoben worden und hätte bis November nicht nach Deutschland einreisen dürfen.

Ort
Veröffentlicht
03. September 2019, 10:57
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!