Sag uns, was los ist:

(ots) /- Bereich Landkreis Waldshut Am Samstag, 14.09.2019, führte die Verkehrspolizei Freiburg, Verkehrskommissariat Waldshut-Tiengen, gemeinsam mit Kräften des örtlichen Polizeireviers sowie mit Unterstützung des Landratsamts Waldshut und der Kantonspolizei Zürich im Landkreis Waldshut Motorradkontrollen durch. Diese fanden zwischen 08.30 und 14.00 Uhr, zunächst auf der B 500 im Bereich der Gemeinde Weilheim, später im Raum Bonndorf statt. Hierbei wurden insgesamt 45 Fahrzeuge wegen Überschreitens der zulässigen Höchstgeschwindigkeit festgestellt. Der weit überwiegende Teil der Ordnungswidrigkeiten wird mit einem Verwarnungsgeld geahndet werden. Der höchste gemessene Wert wurde bei einem PKW-Fahrer mit einer Überschreitung des erlaubten Wertes um 35 km/h festgestellt. Die angehaltenen Fahrzeuge und Personen wurden einer ganzheitlichen Kontrolle unterzogen. Dabei wurden auch technische Mängel an Fahrzeugen festgestellt. Eine entsprechende Ahnung wird folgen. Die Behebung der technischen Mängel wurde bei den zuständigen Stellen im In- und Ausland in die Wege geleitet. Weitere polizeiliche Kontrollen folgen. Im Zuständigkeitsbereich des Polizeipräsidiums Freiburg gibt es zahlreiche bei Motorradfahrerinnen und Motorradfahrern beliebte Strecken, auf denen es immer wieder zu schweren und schwersten Verkehrsunfällen mit Motorrädern kommt. Das Polizeipräsidium Freiburg hat in den vergangenen Jahren zur Unfallbekämpfung bereits mehrere Maßnahmen der Prävention und der Verkehrsüberwachung umgesetzt und verfolgt das Verkehrssicherheitslagebild ständig. Auch in diesem Jahr ist die Bekämpfung von Motorradunfällen wieder ein Schwerpunkt der verkehrspolizeilichen Sicherheitsarbeit. Bei genauer Betrachtung der Unfallursachen taucht immer wieder das Thema Geschwindigkeit auf. Überhöhte und nicht angepasste Geschwindigkeit stellt auf den Straßen Südbadens für alle Verkehrsteilnehmer eine tödliche Gefahr dar. Mit gezielten Maßnahmen möchte die Polizei die Unfallgefahren bekämpfen und damit die Anzahl der Verletzten und Getöteten reduzieren. Der Dienstbezirk des Polizeipräsidiums Freiburg umfasst die Landkreise Breisgau Hochschwarzwald, Emmendingen, Lörrach, Waldshut und den Stadtkreis Freiburg. Im Jahr 2018 starben in diesem Bereich 35 Menschen im Straßenverkehr! Zehn davon waren Motorradfahrer! AB/VKWT u. Oß/FLZ
mehr