Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Hotelangestellten überfallen - Frechen

(ots) - Unbekannte überfielen am Freitagmorgen (18. Februar) ein Hotel im Frechener Industriegebiet. Sie bedrohten einen Angestellten mit einer Schusswaffe.

Die beiden maskierten Täter stürmten gegen 00.45 Uhr in das Hotel auf der Europaallee. Sie bedrohten den 52-jährigen Angestellten an der Rezeption mit einer Pistole und verlangten Bargeld. Mit wenigen hundert Euro flohen sie auf die Straße in Richtung eines Möbelhauses. Vorher zerstörten die Täter noch das Festnetztelefon an der Rezeption.

Die groß angelegte Fahndung der Polizei blieb erfolglos.

Der erste Täter ist circa 20 bis 30 Jahre alt, circa 180 Zentimeter groß und schlank bis schmal. Er trug eine graue Mütze mit einem kleinen Schirm, eine graue Maskierung mit zwei Sehschlitzen, einen grauen Pullover und Handschuhe. Er sprach gebrochen deutsch mit osteuropäischem Akzent, möglicherweise polnisch oder russisch. Der Täter war mit einer kleinen, schwarzen Pistole mit einem silberfarbenen Rand in der Mündung bewaffnet.

Der zweite Täter ist ebenfalls circa 20 bis 30 Jahre alt, schlank bis schmal und war mit einer schwarzen Mütze mit einem kleinen Schirm, einer schwarzen Maskierung mit Sehschlitzen, einem schwarzen Pullover, einer Hose aus glattem Stoff und Handschuhen bekleidet.

Das Kriminalkommissariat 31 bittet Zeugen, die den Überfall beobachtet haben oder Hinweise zur Identität der Täter geben können, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Ort
Veröffentlicht
18. Februar 2011, 10:13
Autor