Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

150810 - 618 Eckenheim: Polizisten bespuckt, getreten und gebissen - Täter festgenommen

(ots) - Zwei zum Teil schwer verletzte Polizisten waren das Ende einer Festnahme nach Widerstand, die am Sonntagabend in der Dörpfeldstraße / Ecke Marbachweg durchgeführt wurde. Eine Polizeistreife war gegen 21.45 Uhr gerade dabei zwei Personen zu kontrollieren, als ein unbeteiligter Passant in Richtung der Polizisten spuckte und einen der beiden am Bein traf. Nachdem er von einem Polizisten am Oberarm festgehalten wurde, versuchte sich der junge Mann herauszuwinden und beleidigte die Beamten unter anderem als "Arschlöcher!" und "Scheiß Bullen!". Als er dann auch noch die Angabe seiner Personalien verweigerte, erklärten ihm die Beamten die Festnahme. Mit erheblicher Kraft versuchte der Heranwachsende sich aus dem Haltegriff zu lösen und schlug mehrfach um sich. Beim Versuch der Festnahme verletzte sich eine Polizeibeamtin so schwer am Knie, dass sie ihren Kollegen nicht weiter unterstützen konnte. Dies nutzte der Täter aus, trat erst in Richtung des Polizisten und biss ihm dann in den Unterarm. Mit Hilfe weiterer Polizeibeamten gelang schließlich die Festnahme. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der hinreichend polizeibekannte 18-Jährige nach Hause entlassen. Was ihn zu seinem Handeln veranlasst hat, ist unklar. Hinweise, dass er Alkohol oder Drogen zu sich genommen hatte, ergaben sich nicht. Der Polizist erlitt Prellungen, Hautabschürfungen und Bisswunden am Arm. Auch er konnte seinen Dienst nicht fortsetzen.

Ort
Veröffentlicht
10. August 2015, 11:18
Autor