Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
110317 - 318 Frankfurt-Bornheim: Verdacht des räuberischen Diebstahls

(ots) - Beamte des 2. Reviers haben in den gestrigen Abendstunden zwei junge Männer im Alter von 18 und 20 Jahren wegen des Verdachts des räuberischen Diebstahls in der Filiale eines Supermarktes in der Berger Straße festgenommen.

Ersten Ermittlungen zufolge betraten die Beschuldigten mit einem Komplizen, der flüchtig ist, gegen 20.30 Uhr den Supermarkt. Nach Angaben eines sich zu diesem Zeitpunkt in den Geschäftsräumen aufhaltenden 20 Jahre alten Angestellten kannte er die drei Männer. Da diese sich "seltsam" verhalten hätten, sei er in das Marktgleiterbüro gegangen und habe dabei über die Videoüberwachungsanlage sehen können, wie die Beschuldigten Lebensmittel in einer Sporttasche verstauten, erklärte der Geschädigte.

Während einer der Täter mit seiner Beute schnell den Laden verließ, stellten sich seine beiden Komplizen dem 20-Jährigen in den Weg, als dieser dem Flüchtenden hinterher laufen wollte. Anschließend liefen auch diese davon. Danach alarmierte der Geschädigte die Polizei.

Als wenig später der 20-jährige Beschuldigte wieder im Supermarkt auftauchte um die Sache zu "klären", wurde er von den Beamten festgenommen. Auch sein 19-Jähriger Mittäter konnte nach einiger Recherche in der Wohnung seiner Eltern angetroffen und festgenommen werden. Beide Männer sind bei der Polizei bereits in Erscheinung getreten. (Karlheinz Wagner, 069-755 82115)

Ort
Veröffentlicht
17. März 2011, 11:36