Sag uns, was los ist:

Bundespolizei stellt in Dänemark gestohlenen VW Golf sicher

(ots) - Am Mittwoch stellten Bundespolizisten einen in Dänemark gestohlenen VW Golf auf der Bundesautobahn 12 sicher.

Gegen 16:00 Uhr überprüfte eine Bundespolizeistreife einen VW Golf mit litauischen Kennzeichen auf dem Rastplatz Biegener Hellen (BAB 12). Zur Kontrolle legte der 24-jährige litauische Fahrer einen ebenfalls litauischen Fahrzeugschein vor. Wie sich schnell herausstellte, stimmte die Fahrzeugidentifizierungsnummer (FIN) in dem Fahrzeugschein nicht mit der im Golf befindlichen FIN überein.

Die Überprüfung der Fahrzeugdaten im internationalen Fahndungsbestand führte die Beamten nach Dänemark, dort gilt der VW seit dem 11. Oktober 2015 als gestohlen. Der vorgelegte litauische Fahrzeugschein stellte sich als eine Totalfälschung heraus.

Die Bundespolizisten leiteten gegen den 24-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls und der Urkundenfälschung ein.

Der Sachverhalt wurde zur weiteren Bearbeitung an die zuständige Brandenburger Polizei übergeben.

Ort
Veröffentlicht
03. Dezember 2015, 13:05
Autor