Sag uns, was los ist:

120830 - 1092 Frankfurt-Westend-Nord: Radfahrerin bei Unfall schwer verletzt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - Bei einem schweren Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Hansaallee/Miquelallee, der sich heute um 11.20 Uhr ereignete, wurde eine 47 Jahre alte Frankfurterin lebensgefährlich verletzt.

Die Frau fuhr mit ihrem Fahrrad auf der Hansaalle aus Richtung Platenstraße kommend auf dem ausgewiesenen Radfahrstreifen. Parallel links von ihr fuhr ein Sattelzug. Der 40 Jahre alte Fahrer des Sattelzugs bog an der Kreuzung Miquelallee nach rechts in Richtung BAB A 66 ab und übersah dabei die Radfahrerin, die geradeaus in Richtung Innenstadt fahren wollte.

Der Lkw erfasste die Frau und schleifte sie mehrere Meter mit.

Sie wurde in ein Frankfurter Krankenhaus gebracht.

Der aus Thüringen stammende Lkw-Fahrer erlitt einen Schock und wurde von einem Notfallseelsorger betreut.

Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Kreuzungsbereich für stadtauswärts in Richtung Autobahn fahrende Fahrzeuge gesperrt werden.

Die Sperrung wurde um 14.50 Uhr aufgehoben.

Auch der Polizeihubschrauber war kurzfristig im Einsatz, um Luftaufnahmen von der Unfallstelle zu fertigen.

(Rüdiger Reges, Tel. 069/755-82111)

Ort
Veröffentlicht
30. August 2012, 14:07
Autor
whatsapp shareWhatsApp