Sag uns, was los ist:

(ots) /- (em) Gestern Abend (21.07.2018) kam es im Rahmen des bisher sehr friedlich verlaufenden Christopher Street Day (CSD) zu sexuellen Belästigungen. Bei der Frankfurter Polizei wurden insgesamt vier Fälle von sexuellen Belästigungen zur Anzeige gebracht, welche sich im Bereich der Konstablerwache zugetragen haben sollen. Ein 29-jähriger Tatverdächtiger wurde in diesem Zusammenhang vorläufig festgenommen. Gestern Abend meldeten sich insgesamt drei Frauen bei der Polizei. Alle drei wurden im Verlauf des Abends von einem Unbekannten an das Gesäß bzw. die Hüfte gefasst. Die Taten haben sich abends im Bereich der Konstablerwache zugetragen. Zwei der Opfer sind 20 Jahre, eines der Opfer ist 25 Jahre alt. Die 25-jährige Frau wurde im Verlauf des Abends zweimal Opfer einer sexuellen Belästigung. Im Rahmen sofort eingeleiteter Ermittlungen wurde gestern Abend ein 29-jähriger Mann vorläufig festgenommen. Er steht im Verdacht, eine der beiden 20-jährigen Frauen sexuell belästigt zu haben. Nach der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wurde der mutmaßliche Täter wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an. Zudem wurden fünf weitere Vorfälle bei dem Veranstalter, jedoch nicht bei der Polizei gemeldet. Die Frankfurter Polizei und der Veranstalter des CSD haben die Sicherheitsmaßnahmen nach Bekanntwerden der Taten umgehend intensiviert. Die Polizei bittet Zeugen, mögliche weitere Opfer sowie die fünf Personen, welche sich bei dem Veranstalter wegen sexueller Belästigung gemeldet haben, unter der Telefonnummer 069/755-53111 an den Kriminaldauerdienst zu wenden.
mehr 
KOMMENDE VERANSTALTUNGEN
In dieser Kategorie sind noch keine Veranstaltungen vorhanden. Lege jetzt eine VERANSTALTUNG an.