Sag uns, was los ist:

mehr 
(ots) (ne)Am Dienstagabend (Heiligabend) war in der Niddastraße ein 2 Jahre altes Kind aus bislang nicht geklärten Umständen aus dem 4. Stock eines Wohnhauses gestürzt und dabei lebensbedrohlich verletzt worden. Laut Zeugen aus dem gegenüberliegenden Haus habe das zweijährige Mädchen sich auf eine Fensterbank der Wohnung im Dachgeschoss begeben und dann das Fenster geöffnet. Anschließend sei es nach draußen geklettert und kurz darauf in die Tiefe gestürzt. Hierbei sei das Kind zunächst auf das Dach eines Kastenwagens gefallen und danach auf dem Asphalt aufgekommen. Sofort verständigte Rettungskräfte brachten das Mädchen in ein Krankenhaus, wo eine Notoperation durchgeführt werden musste. Der Zustand des Kindes war zuletzt weiterhin als kritisch bezeichnet worden. In dem dunkelfarbenen Kastenwagen (ähnlich Mercedes Vito) saß zum Zeitpunkt des Aufpralls eine Person, die kurz nach dem Geschehen davongefahren ist. Die Polizei geht davon aus, dass das Fahrzeug erhebliche Beschädigungen am Autodach aufweisen muss. Für die weiteren Ermittlungen sucht die Polizei dieses Auto bzw. den Fahrer des Wagens - er ist potentieller Zeuge. Der unbekannte Fahrer wie auch weitere Zeugen des Geschehens werden gebeten, sich beim 4. Polizeirevier unter der Rufnummer 069 - 755 10400 zu melden. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Frankfurt am Main Pressestelle Adickesallee 70 60322 Frankfurt am Main Direkte Erreichbarkeit von Mo. - Fr.: 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr Telefon: 069 / 755-82110 (CvD) Fax: 069 / 755-82009 E-Mail: pressestelle.ppffm@polizei.hessen.de Homepage Polizeipräsidium Ffm.: http://www.polizei.hessen.de/ppffm
mehr