Sag uns, was los ist:

Ruderer gehen über Bord

(ots) - Zu dicht am Fahrwasser der Großschifffahrt. Das war vermutlich die Ursache für das Kentern eines Ruderbootes auf dem Main in Höhe der "Alten Brücke", denn zu einer Berührung mit einem vorbeifahrenden Großschiff kam es nicht. Die Personen retteten sich schwimmend zu ihrem Boot. Das Boot der vier Ruderer kenterte am gestrigen Abend vermutlich durch die Bugwelle des vorbeifahrenden Tankers, dessen Schiffsführer vom Vorgang nichts bemerkt hatte. Wie auch, das Ruderboot war nur mangelhaft beleuchtet bei einbrechender Dunkelheit unterwegs.

Ort
Veröffentlicht
17. September 2013, 05:58
Autor