Sag uns, was los ist:

Bundespolizei nimmt gesuchten Bulgaren am Frankfurter Flughafen fest

(ots) - In den frühen Morgenstunden des 7. April 2011 wurde ein bulgarischer Staatsangehöriger durch Bundespolizisten bei der Einreisekontrolle eines Fluges aus Istanbul/Türkei auf dem Frankfurter Flughafen festgenommen, weil gegen ihn ein internationaler Haftbefehl der bulgarischen Behörden bestand.

Der 23jährige Bulgare hatte 2008 in einem bulgarischen Dorf einen Mann durch Schläge und Tritte getötet und war anschließend geflüchtet. Ein bulgarisches Gericht hatte ihn zu einer Freiheitsstrafe von 17 Jahren verurteilt.

Der Mann wurde dem zuständigen Haftrichter in Frankfurt am Main vorgeführt und befindet sich derzeit in Auslieferungshaft.

Für weitere Nachfragen steht die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main gerne zur Verfügung.

Ort
Veröffentlicht
07. April 2011, 13:25
Autor