Sag uns, was los ist:

Bahnhof Frankfurt-Höchst: Knalltrauma durch Böllerwurf

whatsapp shareWhatsApp

(ots) Am Donnerstagmorgen gegen 10:40 Uhr kam es am Bahnhof Frankfurt-Höchst zu einem Böllerwurf durch einen 16-jährigen Frankfurter. Dabei wurde ein 9-jähriges Kind verletzt. Der Junge erlitt ein Knalltrauma und musste ärztlich versorgt werden. Der Verursacher konnte nach einem Zeugenhinweis im S-Bahnbereich des Frankfurter Hauptbahnhof festgestellt und kontrolliert werden. Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt am Main leitete gegen den Jungen ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung ein.

Ort
Veröffentlicht
04. Oktober 2019, 09:11
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!