Sag uns, was los ist:

190828 - 924 Frankfurt Flughafen: Gepäckdieb gibt sich als Polizist aus

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- (ker) Im Laufe des gestrigen Vormittags, den 27.08.2019, beschäftigte ein 32-jähriger brasilianischer Staatsangehöriger für mehrere Stunden die Polizei am Frankfurter Flughafen.

Um 09:05 Uhr entwendete der mutmaßliche Täter zunächst einen Koffer in einem Geschäft im Terminal 1, wurde aber von dem Verkaufspersonal ertappt und gestellt. Im Anschluss begab sich der Mann in ein Hotel in unmittelbarer Nähe des Flughafens. Dort sprach er einen asiatischen Gast an und gab sich diesem gegenüber als Bundespolizist aus. Hier forderte er die Herausgabe des Koffers des Gastes, was dieser jedoch ablehnte. Das Hotelpersonal wurde auf die Situation aufmerksam und erteilte dem 32-Jährigen Hausverbot. Die Suche nach einem Koffer endete jedoch noch nicht an dieser Stelle. Ob des Hausverbotes begab sich der Koffersuchende in ein weiteres Hotel am Flughafen und verlangte an der dortigen Garderobe erneut die Herausgabe eines Koffers. Auch hier gab er sich als Angehöriger der Bundespolizei aus und auch hier wurde ihm kein Koffer übergeben. Als die zwischenzeitlich alarmierten echten Polizisten eintrafen, lief der mutmaßliche Täter mit erhobenem rechten, ausgestrecktem Arm auf die Beamten zu. Da es sich bei dieser Geste um ein verfassungswidriges Zeichen handelt, muss sich der 32-Jährige nun nicht nur wegen Diebstahls und Amtsanmaßung, sondern auch wegen des Verwendens verfassungsfeindlicher Kennzeichen verantworten. Die Ermittlungen in allen Bereichen dauern an.

Ort
Veröffentlicht
28. August 2019, 11:40
Autor
whatsapp shareWhatsApp