Sag uns, was los ist:

181101 - 1054 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Versuchtes Tötungsdelikt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- (ka) Am Mittwochmorgen kam es in der Taunusstraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung, in deren Verlauf ein 40-Jähriger mit einem Messer verletzt wurde.

Gegen 05.20 Uhr trafen auf dem Gehweg in der Taunusstraße mehrere Personen aufeinander. Die Streitigkeiten gipfelten darin, dass ein Mann ein Messer zog und einen 40-Jährigen damit im Brustbereich verletzte. Anschließend rannte der Mann über die Elbestraße in Richtung Niddastraße davon. Der 40-Jährige wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Glücklicherweise stellten sich die Verletzungen dort als nicht lebensbedrohlich heraus.

Die Hintergründe der Auseinandersetzungen sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

Der Tatverdächtige kann folgendermaßen beschrieben werden: männlich, 185 bis 190 cm groß, etwa 45 Jahre alt, dünne Statur, schlankes Gesicht ohne Bart, gepflegtes Erscheinungsbild, vermutlich Mitteleuropäer, sprach akzentfreies Deutsch, schwarze, bzw. dunkelbraune, graumelierte, kurze Haare, Basecap, schwarz-roter Rucksack, blaue Jacke (ohne Kapuze) und beige Hose.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 069/755-53111 entgegen.

Ort
Veröffentlicht
01. November 2018, 14:19
Autor
whatsapp shareWhatsApp

KOMMENTARE

Melde dich an, um dich zu beteiligen. Du hast noch kein Konto? Registriere dich jetzt!