Sag uns, was los ist:

160209 - 122 Frankfurt-Heddernheim: Hausfriedensbruch, Beleidigung

(ots) - (fue) Am Montag, den 8. Februar 2016, gegen 21.30 Uhr, hielten sich sieben Asylbewerber in der Titus Therme auf. Zu dem genannten Zeitpunkt wurde durch den Bademeister festgestellt, dass sich die besagten Personen entgegen der Badeordnung mit Unterhosen im Wasser befanden. Sie wurden daher aufgefordert, den Badebereich zu verlassen. Bis auf einen 18-jährigen Afghanen kamen die restlichen Personen unter lautstarkem Protest und längerer Diskussion dem Ansinnen nach.

Der 18-Jährige weigerte sich jedoch trotz mehrfacher Aufforderung, das Schwimmbad zu verlassen. Auch gegenüber den mittlerweile verständigten Polizeibeamten legte er sein respektloses Verhalten nicht ab. Weder den Aufforderungen zum Verlassen des Bades noch dem daraufhin erteilten Platzverweis leistete er Folge. Er musste daher am Arm aus dem Bad geführt werden. Diese Maßnahme wurde von ihm mit Beleidigungen gegenüber den Beamten quittiert.

Ort
Veröffentlicht
09. Februar 2016, 11:11
Autor