Sag uns, was los ist:

120112 - 54 Frankfurt-Bahnhofsviertel: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

(ots) - Aufgrund einer Vorfahrtsmissachtung in der Kaiserstraße gestern Abend gegen 22.40 Uhr musste ein 47-jähriger Hondafahrer mit seinem Zweirad einem 61-jährigen BMW-Fahrer ausweichen und kam dabei zu Fall.

Der aus Richtung Hauptbahnhof kommende Krad-Fahrer fuhr auf der Kaiserstraße in Richtung Innenstadt. Von der Elbestraße in Fahrtrichtung Taunusstraße näherte sich der Fahrer des BMW. Als der in die Kaiserstraße nach links einbog über sah er den 47-Jährigen. Trotz einer Ausweichbewegung touchierte dieser mit seiner Honda den Pkw und stürzte anschließend auf die Straße. Er zog sich mehrere Brüche im Gesicht zu und wurde zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus verbracht. Sein Zweirad sowie Helm und Schutzbrille wurden durch den Unfall beschädigt. An dem Auto des 61-Jährigen entstand ein Sachschaden von ca. 300 EUR.

Der Verkehr musste während der Unfallaufnahme für eine halbe Stunde umgeleitet werden. (Isabell Neumann, 069-755 82115)

Ort
Veröffentlicht
12. Januar 2012, 11:04
Autor
Rautenberg Media Redaktion