Sag uns, was los ist:

100407 - 416 Frankfurt/Dreieich: Pfiffige und couragierte Mädchen helfen Pistolenmann festzunehmen - Gefahr erkannt Gefahr gebannt

(ots) - Zwei Schülerinnen im Alter von 13 und 15 Jahren

haben durch ihr umsichtiges Verhalten dazu beigetragen, dass ein

24-jähriger Mann in der Frankfurter Ostendstraße mit einer Pistole

festgenommen werden konnte.

Die beiden Mädchen hatten den Mann schon auf dem Bahnsteig der

S-Bahnstation Dreieich-Buchschlag bemerkt, als er hier mit einer

"großen Schusswaffe" hantierte.

Sofort alarmierten sie die Polizei und meldeten mit ihrem Handy

ständig den aktuellen Standort, da inzwischen alle in eine S-Bahn

Richtung Frankfurt eingestiegen waren.

Pfiffig und couragiert folgten sie verdeckt dem unbekannten Mann,

der in Frankfurt an der Ostendstraße die S-Bahn verließ. Schnell

konnten durch die guten Meldungen Polizeibeamte herangeführt werden.

Zivile Beamte des Sonderkommandos Süd gelang den völlig überraschten

Täter vor der Hausnummer 70 zu ergreifen und vorläufig festnehmen.

Tatsächlich fanden die Beamten bei dem 24-jährigen eine täuschend

echt aussehende Pistole des Typs Walter P99. Für diese Waffe hatte

der Mann einen kleinen Waffenschein, der ebenso wie die Waffe selbst

sichergestellt wurde. Aufgrund seines Umgangs mit der Waffe in der

Öffentlichkeit werden beide Asservate an die zuständige Waffenbehörde

im Landkreis Offenbach übergeben,

mit dem Ziel beides einzuziehen und keine neue Waffenerlaubnis

auszustellen.

Der junge Mann verhielt sich während der gesamten Maßnahmen völlig

uneinsichtig, teilweise aggressiv und hinterließ bei den Beamten den

Eindruck, dass er die für einen kleinen Waffenschein erforderliche

Geeignetheit nicht wirklich sicherstellen kann.

Als Zufallsfund stellten die Beamten noch eine geringe Menge

Marihuana sicher.

Der Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Ermittlungen

wieder entlassen.

Den beiden couragierten Mädchen gilt es an dieser Stelle nochmals

für ihr umsichtiges Verhalten zu danken.

(André Sturmeit, Telefon 069 - 755 82112)

Ort
Veröffentlicht
07. April 2010, 10:56
Autor