Sag uns, was los ist:

Girl´s Day bei der Bundespolizei in Frankfurt

(ots) - Die Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt/Main und die Bundespolizeiinspektion Frankfurt/Main beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder gemeinsam am sog. bundesweiten "Girls' Day" 2011.

Am 14. April 2011 wird interessierten Mädchen im Alter zwischen 14 und 16 Jahren im Rahmen dieser Veranstaltung ein Einblick in die Organisation und die vielfältigen Aufgaben der Bundespolizei in Frankfurt/Main gegeben. Insgesamt werden in diesem Jahr 43 Mädchen an dieser Veranstaltung teilnehmen.

Auf dem Programm stehen am Vormittag eine Vorführung der Diensthundestaffel und in diesem Jahr zum ersten Mal auch ein kurzer Exkurs in den Bereich Selbstbehauptungstraining für Mädchen und Frauen. Hier sind die "Girls" gefragt und dürfen ihre Fertigkeiten und ihr Geschick zeigen und einige ihnen bis dahin wahrscheinlich unbekannte Techniken erlernen. Darüber hinaus sind eine allgemeine Einweisung in die Aufgaben und Organisation der Bundespolizei sowie Informationen zum Polizeiberuf vorgesehen.

Auf dem Frankfurter Flughafen erhalten die Mädchen am Nachmittag einen Einblick in die Abläufe auf einer Bundespolizeiwache und können dabei unter anderem selbst Fingerabdrücke abnehmen. Sie erfahren wie und warum Pass- und Luftsicherheitskontrollen durchgeführt werden und lernen die unterschiedlichen Führungs- und Einsatzmittel kennen.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, die Mädchen an diesem Tag ab 09.00 Uhr in der Bundespolizei-Liegenschaft Frankfurter Berg, Homburger Landstrasse 375 bzw. ab 12.30 Uhr, Treffpunkt im Terminal 2, Abgang Skyline, zu begleiten.

Anmeldungen bitte bis 14. April 2010, 07:00 Uhr bei der Bundespolizeidirektion Flughafen Frankfurt/Main.

Als Ansprechpartnerin steht Ihnen

Melanie Kostka Tel.: +49 (0) 69 3400 - 4012 Mobil: +49 (0) 174 - 33 51 300

gerne zur Verfügung.

Ort
Veröffentlicht
13. April 2011, 11:15
Autor