Sag uns, was los ist:

Unbekannte zerschneiden Glasfaserkabel in Worms - Bundespolizei sucht Zeugen

(ots) - Bislang unbekannte Täter zerschnitten am 4. Februar und 18. März 2014 Glasfaserkabel an der Bahnstrecke zwischen Worms Hauptbahnhof und Worms Rheinbrücke. Dadurch entstand nach derzeitigen Ermittlungen ein Schaden von ca. 15.000 Euro. Der oder die Täter öffneten den Kabelschacht entlang der Bahnstrecke und durchtrennten die Lichtwellenleiter für die bahninterne Telekommunikation. Die Bundespolizei sucht jetzt nach Zeugen. Hinweise bitte unter der Tel. 0631/34073 - 0, der kostenfreien Servicenummer der Bundespolizei - Tel. 0800 6 888 000 oder über das Internet www.bundespolizei.de.

Ort
Veröffentlicht
21. März 2014, 12:24
Autor