Sag uns, was los ist:

Bundespolizisten stoppen gestohlenen Audi vor der Grenze

(ots) /- Forster Bundespolizisten stoppten Montagmittag auf der Bundesautobahn 15 einen gestohlenen Audi A6. Den polnischen Fahrer nahmen die Beamten vorläufig fest.

Gegen 11:30 Uhr stoppte die Streife auf der BAB 15 in Höhe des Parkplatzes Preschen einen in Richtung Bundesgrenze fahrenden Audi A6. Eine Fahndungsabfrage des in Steinfurt (Nordrhein-Westfalen) zugelassenen Kombis verlief zunächst negativ.

Der Fahrer konnte zwar die Zulassungsbescheinigung des Audi A6 vorlegen; zum darin benannten Fahrzeughalter konnte er jedoch keine plausiblen Angaben machen. Zudem schien der genutzte Fahrzeugschlüssel kein Original zu sein. Eine Nachfrage bei der örtlichen Polizeidienststelle in Greven ergab, dass der rechtmäßige Besitzer soeben vor Ort den Diebstahl seines Fahrzeuges zur Anzeige brachte.

Die Beamten nahmen den 25-jährigen Fahrer daraufhin vorläufig fest und leiteten gegen den Polen ein Strafverfahren wegen Verdachts des Besonders schweren Falls des Diebstahls ein. Die weitere Bearbeitung übernimmt in diesem Fall zuständigkeitshalber die Polizei des Landes Brandenburg.

Ort
Veröffentlicht
16. Januar 2018, 13:25
Autor
Unserort Redaktion