Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Polizei nimmt Autoeinbrecher auf frischer Tat fest

(ots) - Gestern Abend um 19.37 Uhr nahmen Polizeibeamte

des Zivilen Streifenkommandos in der Waldstraße einen Autoeinbrecher

fest. Die Polizisten beobachteten, wie der 37 jährige Flensburger die

Seitenscheibe eines Pkw einschlug und vorhandene Wertgegenstände

stehlen wollte. In diesem Moment griffen die Beamten zu und nahmen

den Einbrecher auf frischer Tat fest.

Der polizeilich bekannte Drogenkonsument wurde vorläufig

festgenommen. Die Kriminalpolizei hat sofort die weiteren

Ermittlungen aufgenommen. In seiner Vernehmung gab der 37 Jährige

fünf Kraftfahrzeugeinbrüche zu, die er im Flensburger Stadtgebiet

u.a. im Marienhölzungsweg und im Parkhaus in der Roten Straße in den

zurückliegenden Wochen beging.

Bei seinem Stehlgut handelte es sich meist um Navigationsgeräte

und hochwertige Autoradios; zum Teil erlangte er nach eigenem

Bekunden auch höhere Bargeldbeträge.

Der 37 Jährige ist in den zurückliegenden Monaten häufiger als

Autoeinbrecher in Erscheinung getreten. Zudem hat er noch eine

mehrjährige Bewährungsstrafe wegen solcher Kfz.-Delikte ausstehen, so

dass er in Gewahrsam genommen wurde und im Laufe des heutigen Tages

einem Haftrichter vorgeführt wird.

Im Januar hat der Festgenommene in der Schulze-Delitzsch-Straße

aus einem unverschlossenen Pkw, der mit laufendem Motor dort stand,

ein Navigationsgerät gestohlen. Der Eigentümer dieses Fahrzeugs wird

gebeten, sich mit der Kriminalpolizei unter der Rufnummer 0461 4840

in Verbindung zu setzen, da diese Straftat bisher nicht angezeigt

wurde.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang erneut darauf hin, dass

Autos keine sicheren Aufbewahrungsorte sind und Wertgegenstände

entsprechend herausgenommen werden sollten.

Ort
Veröffentlicht
28. Januar 2010, 13:36
Autor
Rautenberg Media Redaktion