Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Gesuchter Ungar muss in Haft

(ots) - Gestern Abend gegen 23.00 Uhr kontrollierte eine Streife der Bundespolizei im Flensburger Bahnhof einen Mann. Dieser wies sich mit einer ungarischen Identitätskarte aus. Seine Reise durfte er jedoch nicht fortsetzen, da gegen den 42-Jährigen ein Haftbefehl vorlag. Die Staatsanwaltschaft suchte ihn wegen "Schwarzfahrens".

Da er die im Haftbefehl festgelegte Geldstrafe in Höhe von mehr als 1250,- Euro nicht begleichen konnte, wurde er in die Justizvollzugsanstalt Flensburg eingeliefert.

Ort
Veröffentlicht
28. Juli 2014, 08:45
Autor
Rautenberg Media Redaktion