Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Flensburg: Kioskverkäuferin verhindert Überfall auf alten Mann

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - 101107.1 - Eine couragierte Kioskverkäuferin

konnte gestern im Flensburger Stadtteil Neustadt dreiste Diebe in die

Flucht schlagen, als diese versuchten, einen alten Mann zu bestehlen.

Der 80-jährige Flensburger kaufte zunächst im Kiosk ein und wollte

dann das direkt gegenüber liegende Mehrfamilienhaus betreten. In

diesem Moment traten zwei männliche Personen an den Mann heran und

stahlen dessen Geldbörse aus der Jackentasche. Die Kioskverkäuferin

beobachtete dies und handelte sofort: sie eilte dem alten Mann zur

Hilfe. Die 57-jährige Wahlflensburgerin türkischer Abstammung entriss

dem Haupttäter die Geldbörse und konnte durch ihr beherztes Auftreten

die Männer in die Flucht schlagen. Eine sofort zum Tatort entsandte

Streife des 1. Polizeireviers Flensburg konnte einen Tatbeteiligten

im Nahbereich feststellen und kontrollieren. Der 47-jährige Mann

bestritt die Tat und gab an, dass man dem alten Herrn lediglich beim

Öffnen der Tür behilflich sein wollte. Weitere Angaben, insbesondere

zur Identität des vermuteten Haupttäters, der dem alten Mann das

Portmonee aus der Jackentasche gezogen haben soll, machte die Person

nicht. Wohl aus gutem Grund: die Polizeibeamten fertigen eine

Strafanzeige wegen des Verdachts des besonders schweren Diebstahls,

da vermutet wird, dass die Täter die Hilflosigkeit des an Demenz

erkrankten alten Mannes gezielt ausnutzen wollten. Zur Untermauerung

des Tatverdachts sucht die Flensburger Polizei nun Zeugen des

Vorfalls, welcher sich am Burgplatz ereignete. Der bislang unbekannte

Haupttäter, zu dem keine Beschreibung vorliegt, halte sich jedoch

angeblich des öfteren in der Umgebung auf. Hinweise werden an die

Flensburger Polizei unter 0461-4840 erbeten.

Ort
Veröffentlicht
07. November 2010, 07:01
Autor
whatsapp shareWhatsApp