Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Flensburg - Passant greif ein, Räuber flüchten, Festnahme

(ots) - Montagnachmittag, gegen 13:45 Uhr, eilten alarmierte Beamte vom 1. Polizeirevier in die Beethovenstraße, nachdem ein 18-jähriger Flensburger soeben am Imbiss im Bereich Engelsbyer Straße / Richard-Wagner-Straße von zwei jungen Männern regelrecht überfallen wurde.

Der 18-jährige verließ den Linienbus und wurde unvermittelt von zwei Gleichaltrigen angegriffen. Sie schlugen ihrem Opfer mehrfach ins Gesicht und traten zu. Dabei entwendete man ein hochwertiges Handy.

Ein 41-jähriger Flensburger ging beherzt dazwischen und trennte die Angreifer vom Geschädigten. Die beiden flüchteten in Richtung Engelsbyer Straße.

Nach kurzen Ermittlungen konnten die Beamten aufgrund guter Hinweise einen Tatverdächtigen daheim festnehmen. Das Raubgut hatte er nicht dabei. Der 17-jährige Beschuldigte wurde auf der Wache der Kriminalpolizei übergeben und erkennungsdienstlich behandelt.

Ort
Veröffentlicht
11. September 2012, 12:34