Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Flensburg - 68-jähriger auf Heimweg geschlagen und beraubt, Angreifer gesucht

(ots) - Mittwochabend, am 28.11.12, gegen 17:00 Uhr, eilten Beamte vom 1. Polizeirevier in den Munketoft, nachdem ein aufmerksamer Flensburger hier einen Rentner angetroffen hatte, der offenbar verletzt war und soeben beraubt worden sei.

Der 30-jährige Zeuge alarmierte die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf.

Der 68-jährige Flensburger war zu der Zeit auf dem Weg zur Feuerwache, als er plötzlich von einem Unbekannten angesprochen und von einem anderen Mann in eine Grundstückseinfahrt gezogen worden sei. Dort habe man gewaltsam auf ihn eingewirkt. Die Angreifer flüchteten. Dem Rentner fehlten anschließend Bargeld und zwei weiße Kunststofftüten mit einigen Lebensmitteln.

Ein Rettungswagen versorgte den geschockten Flensburger mit Kopfverletzungen notärztlich und brachte ihn zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Die Beamten leiteten sofort mit mehreren Streifenwagen eine Fahndung nach den Tatverdächtigen ein, konnten diese bislang aber nicht stellen. Sie werden wie folgt beschrieben : Beide Männer waren zirka 25-30 Jahre alt. Einer wirkte etwas kräftiger und kompakt und war zirka 180 cm groß. Der Mann trug kurze Haare, die rötlich schimmerten. Er roch nach Alkohol.

Ein Ermittlungsverfahren, unter anderem wegen Raubes und Körperverletzung, wurde eingeleitet.

Die Bezirkskriminalinspektion ermittelt. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte bei der Polizei unter 0461/484-0.

Ort
Veröffentlicht
07. Dezember 2012, 11:37
Autor