Sag uns, was los ist:

Es war sicherlich kein leichter Sessionsauftakt für die KG Altenkirchen, die in den vergangen Wochen Abschied von ihrem Präsidenten Dirk Göbler mit nur 48 Jahren nehmen musste. Dirk der auch für uns als Bezirksvorstand immer ein kompetenter und liebenswerter Mensch war, hinterlässt sicherlich nicht nur im Karneval eine große Lücke. Diese Lücke zu schließen vermochte die KG Altenkirchen in ehrbarer Erinnerung an Dirk nun den ersten Schritt am 15.11.2019 mit der Prinzenproklamation Seiner Tollität Christian I. Dieser ist nun Prinz für zwei Sessionen, was es in der 66jährigen Geschichte des Regionalverbands schon fast ein Novum ist. Um diesen in mehrere Hinsichten besonderen Termin beizuwohnen überreichten Bezirksvorsitzender Matthias Ennenbach und sein Stellvertreter Heinz-Jürgen Joest den traditionellen Prinzenorden des Regionalverbandes Rhein-Sieg-Eifel e.V. mit den besten Glückwünschen. Wir gratulieren den Seiner Tollität im Namen des gesamten Bezirksvorstandes und des Präsidiums und wünschen euch eine gute und unvergessene Session und 3 Mal Altenkirchen schepp-schepp. Weitere Informationen rund um Deutschlands größten Dachverband im Bereich Karneval, Fasching und Fastnacht finden Sie unter www.karnevaldeutschland.de und unter www.rse-bdk.de Denn wir sind mehr als nur die, die Orden verleihen. Wir engagieren uns für Euren Brauchtum in der Region aktiv und nachhaltig. So laden wir auch zur Närrischen Blutspende 2020 bei freiem Eintritt in die Kulturfabrik Kabelmetal ein. BlutspenderInnen sind herzlich willkommen. Schirmherren sind die DOMSTüRMER*. Weitere Infos unter https://www.blutspendedienst-west.de/magazin/lokales/wenn-jecken-zu-lebensrettern-werden
mehr 
Wenn am 21.01.2020 die närrische Blutspende um 15:30 Uhr ihre Tore zum zehnten Mal öffnet, dann ist dies ein Erfolg der Solidargemeinschaft in unserem Land. Ihnen als Spenderinnen und Spender gilt unser Dank, dass sie trotz mancher Wartezeit die wir in diesem Jahr versuchen auszumerzen, uns die Treue gehalten haben. Jährlich 150 Spenden von „alten Hasen“ und Erstspender\Innen zu erhalten, dies ist nicht selbstverständlich. Daher möchten wir ab 17:00 Uhr mit einem kostenfreien Närrischen Programm danke sagen. Den Auftakt zu diesem großen Charityevent ist eine Herzensangelegenheit von Bernd Voss, 2. Vorsitzender des DRK Windeck. Er wünschte sich die Siegmatrosen der KG Schladern 1900 e.V. Literat und DRK-Sitzungspräsident Matthias Ennenbach konnte diesen Wunsch realisieren. Und so freuen wir uns mit den jüngsten des Karnevals die zugleich Heimvorteil haben, unser närrisches Programm beginnen zu können. Sicherlich haben sich Lena Rötzel und Simona Kreische wieder eine tolle Choreografie einfallen lassen. Sie selbst sagen zur NBS 2020: Die Siegmatrosen freuen sich über alle die ihr Blut spenden, um anderen Menschen das Leben zu retten \"Denn zosamme sin mir nit allein. Denn zosamme, do sin mir doheim. alles es nur halv su schlimm. Zosamme krieje mir alles hin."Weitere Informationen gibt es auch im Netz unter https://www.blutspendedienst-west.de/magazin/lokales/wenn-jecken-zu-lebensrettern-werden sowie auf facebook https://www.facebook.com/events/sch%C3%B6necker-weg-5-51570-windeck-deutschland/n%C3%A4rrische-blutspende-2020-kulturfabrik-kabelmetal-windeck/1135404076660960/ Freuen Sie sich mit uns auf die Domstürmer. Ihren Clip zur NBS 2020 finden Sie unter https://www.youtube.com/watch?v=Zvt3OmAVlEM
mehr