Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Rems-Murr-Kreis: Gescheiteter Überfall auf Weingeschäft - Einbrecher im Schlafzimmer einer Seniorin - Vandalismus - Unfallflucht

whatsapp shareWhatsApp

(ots) /- Schorndorf: Weingeschäft überfallen - Polizei bittet um Zeugenhinweise

Am Donnerstagmorgen wurde am Marktplatz ein Weingeschäft überfallen. Gegen 8.40 Uhr betrat ein dunkelhäutiger Mann mit einem Messer bewaffnet den geöffneten Laden, bedrohte den 62-jährigen Ladeninhaber und forderte Geld. Dieser ging auf die Forderung nicht ein und flüchtete. Der ca. 25 bis 30-jährige Täter versuchte vergeblich noch das flüchtende Opfer festzuhalten. Der Geschädigte konnte sich jedoch losreisen und wegrennen. Nachdem er laut auf dem Marktplatz um Hilfe gerufen hatte, flüchtete auch der Räuber zu Fuß in Richtung Kronengässle. Der 62-Jährige wurde bei dem Gezerre leicht verletzt.

Von dem geflüchteten Räuber liegt folgende Beschreibung vor:

Männlich, 25-30 Jahre, schwarze Hautfarbe, ca. 180 cm groß, dunkler Kapuzenpulli und dunkle Hose, ein Tuch vor dem Gesicht bis zur Augenpartie.

Die Kriminalpolizei Waiblingen hat die Ermittlungen zu dem versuchten Überall übernommen und bittet nun um Hinweise auf den geflüchteten Täter. Die eingehenden Hinweise werden unter Tel. 07151/9500 entgegengenommen.

Sulzbach a.d.Murr: Vandalismus

Auf einem Wochenendgrundstück im Gewann Kuhstall richteten unbekannte Vandalen zwischen Mittwoch und Donnerstag erheblichen Sachschaden an. Von den Tätern wurde ein am Haus stehendes Gerüst und zwei 1000 Liter Wasserspeicher umgeworfen. Auch aufgefundenes Baumaterial wurde auf dem Vorplatz verstreut. Aus einer aufgebrochenen Gerätehütte entnahmen sie eine Motorsäge und durchtrennten damit einen Spanndraht. Die Säge ging dabei kaputt. Letztlich wurde noch am Haus ein Fensterglas eingeworfen. Der Gesamtschaden wurde bislang noch nicht beziffert. Wer sachdienliche Hinweise auf die Vandalen geben kann, sollte sich bitte mit der Polizei in Sulzbach unter Tel. 07193/352 in Verbindung setzen.

Kernen im Remstal: Wohnungseinbruch

Eine 87-jährige Hausbewohnerin wachte am Donnerstagmorgen mit einem gehörigen Schrecken auf, als plötzlich ein Einbrecher in ihrem Schlafzimmer stand. Dieser war gewaltsam über den Keller in das Wohnhaus in der Mozartstraße eingedrungen und hatte das Haus nach Wertgegenständen durchsucht. Dazu betrat er auch das Schlafzimmer der Hausbewohnerin. Als diese den Fremden ansprach, wurde sie aufgefordert, ruhig im Bett zu bleiben. Die Frau reagierte richtig, folgte dieser Anweisung und alarmierte erst ihre Angehörige, als der Einbrecher weg war. Dieser erbeutete etwas Bargeld und Kleidungsstücke, insbesondere Herren Business-Hemden. Der Einbrecher wurde wie folgt beschrieben: schlank, Vollbart, dunkler Hauttyp, sprach deutsch mit Akzent, trug dunkle Bekleidung, schwarze Mütze.

Sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen und auf den unbekannten Einbrecher erbittet die Polizei in Kernen unter Tel. 07151/41798.

Backnang: Unfallflucht

Bei einem Unfall wurde in der Uhlandstraße eine Gebäudefassade beschädigt. Zwischen Mittwochabend und Donnerstagmorgen fuhr vermutlich beim Rangieren ein unbekannter Autofahrer gegen die Fassadenverglasung eines Optikgeschäfts und flüchte anschließend. Der verursachte Schaden beläuft sich auf ca. 3000 Euro. Hinweise auf den Verursacher, der möglicherweise mit einem Transporter unterwegs war, wird von der Polizei in Backnang unter Tel. 07191/9090 erbeten.

Ort
Veröffentlicht
22. August 2019, 13:44
Autor
whatsapp shareWhatsApp