Sag uns, was los ist:

Stimme zum Tag des Ehrenamts Dr. Marianne Bauerschmitz, 82 Jahre, 1. Vorsitzende von donum vitae** im Kreis Euskirchen e.V._ Seit fast 20 Jahren engagiere ich mich für donum vitae* im Kreis Euskirchen e.V. und bin immer wieder bei Gesprächen überrascht und stolz auf die Wertschätzung für die Arbeit von _donum vitae. Es gab Anfang 2000 einen entscheidenden Beweggrund, dieses Ehrenamt anzunehmen: Ich war enttäuscht und zornig. Zornig, weil die katholischen Bischöfe aus der Schwangerschaftskonfliktberatung ausstiegen. Endlich war ein Gesetz verabschiedet worden, das Frauen mit ungewollter Schwangerschaft die Chance gab, in geschütztem Raum über ihre Ängste zu sprechen und vielleicht Lösungen zu finden, die Schwangerschaft fortzusetzen. Und der Schwerpunkt der Beratung sollte nicht der Losung folgen: "Mein Bauch gehört mir", sondern in der zweifachen Anwaltschaft für die Frau und das Kind liegen. Dieses Konzept hatten die katholischen Schwangerschaftkonfliktberatungsstellen befolgt. Als prominente Katholiken im Jahr 1999 den Verein "Donum Vitae" gründeten, war es konsequent, Mitglied zu werden und im Jahr 2000 im Kreis Euskirchen eine Beratungsstelle aufzubauen. In den ersten Jahren waren es für mich als Vereinsvorsitzende vorwiegend organisatorische und bürokratische Tätigkeiten; inzwischen ist *donum vitae im Kreis Euskirchen etabliert. Neben der Konfliktberatung bieten wir in der allgemeinen Schwangerenberatung Beratung und Hilfe rund um die Schwangerschaft bis zum 3. Lebensjahr des Kindes an. In Teamsitzungen erörtern wir mit den hauptamtlichen Mitarbeiterinnen Möglichkeiten, weitere Frauen zu erreichen und ihnen Hilfen anzubieten. Dazu sind wir auf Spenden angewiesen. Durch Benefizaktionen machen wir die Öffentlichkeit auf uns aufmerksam. Gerade die Unterstützung von - gewollt oder ungewollt - schwangeren Frauen ist uns ein besonders wichtiges Anliegen. Es gibt eine Vielzahl an Aufgaben, die von Ehrenamtlichen übernommen werden können, seien es das Organisieren von Babyausstattung, Spendenaquise, Mithilfe bei Benefizaktionen, Mitarbeit in der Verwaltung oder Mitwirkung im Fachteam - und das gemeinsam mit einem kleinen, motivierten, hauptamtlichen Team.
mehr