Sag uns, was los ist:

Öffentliche Bekanntmachung Widmung der Straße "Roggenstraße" Aufgrund der Festsetzung des Bebauungsplans Stadt Euskirchen/Ortsteil Billig, Bebauungsplan Nr. 3 wird die Gemeindestraße "Roggenstraße" Gemarkung Billig, Flur 5, Flurstücke 41 dem öffentlichen Verkehr gemäß § 6 Straßen- und Wegegesetz NRW gewidmet. Die Straße wird gemäß § 3 Abs. 1 Nr. 3 Straßen- und Wegegesetz NRW in der Gruppe der Gemeindestraßen eingeteilt, die genaue Abgrenzung der Gemeindestraße "Roggenstraße" ergibt sich aus dem in der Anlage aufgeführten Lageplan. Der u. a. Lageplan ist Bestandteil der Widmungsverfügung "Roggenstraße". Rechtsbehelfsbelehrung: Gegen diese Verfügung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Klage vor dem Verwaltungsgericht erhoben werden. Die Klage ist beim Verwaltungsgericht Aachen, Adalbertsteinweg 92, 52070 Aachen, schriftlich oder mündlich zur Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts zu erklären. Die Klage kann auch in elektronischer Form eingereicht werden. Das elektronische Dokument muss mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen sein und an die elektronische Poststelle des Gerichts übermittelt werden. Falls die Frist durch das Verschulden eines von Ihnen Bevollmächtigten versäumt werden sollte, so würde dessen Verschulden Ihnen zugerechnet werden. Gemäß § 41 Abs. 4 Satz 4 Verwaltungsverfahrensgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen vom 12.11.1999 (GV.NRW S.602) in der zur Zeit gültigen Fassung gilt die Widmungsverfügung einen Tag nach der ortsüblichen Bekanntmachung als bekannt gegeben. Euskirchen, 28.10.2019 Im Auftrag gez. Bernd Kuballa Fachbereichsleiter 8
mehr 
Öffentliche Bekanntmachung Widmung der Straße "Haferstraße" Aufgrund der Festsetzung des Bebauungsplans Stadt Euskirchen/Ortsteil Billig, Bebauungsplan Nr. 3 und tlw. aufgrund früherer Festlegungen, nach der die heutige vorhandene Straße nicht auf der Grundlage des Straßen- und Wegegesetztes StrWG NRW formal gewidmet wurde, wird die heutige Gemeindestraße "Haferstraße" Gemarkung Billig, Flur 3, Flurstücke 79/74, 80/74, 219, 220, 221, 222 und Flur 4, Flurstücke 312 und 356 dem öffentlichen Verkehr gemäß § 6 Straßen- und Wegegesetz NRW gewidmet. Die Straße wird gemäß § 3 Abs. 1 Nr. 3 Straßen- und Wegegesetz NRW in der Gruppe der Gemeindestraßen eingeteilt, die genauen Abgrenzungen der Gemeindestraße "Haferstraße" ergeben sich aus dem in der Anlage aufgeführten Lageplan. Der u. a. Lageplan ist Bestandteil der Widmungsverfügung "Haferstraße". Rechtsbehelfsbelehrung: Gegen diese Verfügung kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe Klage vor dem Verwaltungsgericht erhoben werden. Die Klage ist beim Verwaltungsgericht Aachen, Adalbertsteinweg 92, 52070 Aachen, schriftlich oder mündlich zur Niederschrift des Urkundsbeamten der Geschäftsstelle dieses Gerichts zu erklären. Die Klage kann auch in elektronischer Form eingereicht werden. Das elektronische Dokument muss mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen sein und an die elektronische Poststelle des Gerichts übermittelt werden. Falls die Frist durch das Verschulden eines von Ihnen Bevollmächtigten versäumt werden sollte, so würde dessen Verschulden Ihnen zugerechnet werden. Gemäß § 41 Abs. 4 Satz 4 Verwaltungsverfahrensgesetz für das Land Nordrhein-Westfalen vom 12.11.1999 (GV.NRW S.602) in der zur Zeit gültigen Fassung gilt die Widmungsverfügung einen Tag nach der ortsüblichen Bekanntmachung als bekannt gegeben. Euskirchen, 28.10.2019 Im Auftrag gez. Bernd Kuballa Fachbereichsleiter 8
mehr