Sag uns, was los ist:

(ots) Am Freitagnachmittag (14.53 Uhr) befuhr eine Pkw-Fahrerin aus Bad Münstereifel die L11 aus Fahrtrichtung Arloff kommend in Richtung Kirchheim. Aufgrund eines entgegenkommenden schwarzen Pkw, welcher nach links in die Straße "Vogelsang" abbog, führte die 44-jährige ein Bremsmanöver durch und verlor dabei die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Pkw eines 59-jährigen Mannes aus Euskirchen, der in Richtung Arloff unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dessen Fahrzeug auf einen Pkw geschoben, der in gleicher Fahrtrichtung hinter dem 59-jährigen fuhr. Bei diesem Fahrzeugführer handelte es sich um einen 62-jährigen Mann aus Euskirchen. Das Fahrzeug der 44-jährigen wurde durch den Aufprall nach links abgeleitet und überschlug sich im Feld. Sie erlitt schwere Verletzungen und wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 59-jährige Pkw-Fahrer wurde leicht verletzt. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde die L11 komplett gesperrt. Der schwarze Pkw wurde nicht mehr an der Unfallstelle angetroffen, so dass ein Verfahren wegen Verkehrsunfallflucht eingeleitet wurde. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Euskirchen unter der Rufnummer 02251/7990 entgegen. Rückfragen bitte an: Rückfragen von Medienvertretern bitte an: Kreispolizeibehörde Euskirchen Pressestelle Telefon: 02251/799-203 od. 799-0 Fax: 02251/799-209 E-Mail: pressestelle.euskirchen@polizei.nrw.de Internet: https://euskirchen.polizei.nrw/ Facebook: https://www.facebook.com/polizei.nrw.eu/ Twitter: https://twitter.com/polizeinrweu Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65841/4469214 OTS: Kreispolizeibehörde Euskirchen Original-Content von: Kreispolizeibehörde Euskirchen, übermittelt durch news aktuell
mehr