Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Landesprogramm fördert Ehrenamt und Heimat

Landesprogramm fördert Ehrenamt und Heimat

Euskirchen. Mit den fünf Elementen Heimat-Scheck, Heimat-Preis, Heimat-Werkstatt, Heimat-Fonds und Heimat-Zeugnis fördert die Landesregierung mit rund 150 Millionen Euro bis 2022 die Gestaltung der Heimat in Städten und Gemeinden, teilte Klaus Voussem MdL mit.

Heimat-Scheck

Zur unbürokratischen Förderung von Projekten lokaler Vereine und Initiativen, die sich mit Heimat beschäftigen, werden jährlich 1.000 Heimat-Schecks à 2.000 Euro bereitgestellt.

Heimat-Preis

Für innovative Heimatprojekte kann die Stadt Euskirchen einen vom Land finanzierten Preis ausloben, der die konkrete Arbeit belohnen und zugleich vorbildliche Praxisbeispiele liefern soll.

Heimat-Werkstatt

Ideen zum Thema Heimat sollen in "Werkstätten" entwickelt und verwirklicht werden. Jede Region hat prägende Besonderheiten, mit denen sich Menschen identifizieren. Der Diskurs in der Heimat-Werkstatt soll Gemeinsamkeiten herausarbeiten und das lokale Gemeinschaftsgefühl stärken. Zugleich wird mit der Gestaltung der öffentliche Raum aufgewertet.

Heimat-Fonds

Initiativen, die ein Heimat-Projekt verwirklichen wollen, sollen durch den Heimat-Fonds unterstützt werden: Für jeden eingeworbenen Euro soll es je einen Euro vom Land dazugeben (bis maximal 40.000 Euro), so dass sich Gutes verdoppelt.

Heimat-Zeugnis

Im Fokus steht die Schaffung und Bewahrung von Bauwerken, Gebäuden oder Orten in der freien Natur, die in herausragender Weise die lokale und regionale Geschichte prägen.

Autor Klaus M. Voussem

Ort
Veröffentlicht
07. September 2018, 05:39
Autor