Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus, Wohnungsinhaberin erleidet Rauchvergiftung

(ots) - Altendorf, Ohmstraße, 31.05.2012, 10.19 Uhr

In Essen-Altendorf ist am Morgen eine Wohnung ausgebrannt. Dabei zog sich die 51 Jahre alte Wohnungsinhaberin eine Rauchvergiftung zu. Sie wurde nach notärztlicher Versorgung vor Ort mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Das Feuer war im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses ausgebrochen und war bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte bereits weit entwickelt. Mit zwei Rohren brachten die Männer das Feuer unter Kontrolle und löschten es, weitere Trupps dursuchten alle anderen Wohnungen des Gebäudes. Nach erfolgreicher Überdruckbelüftung und abschließenden Schadstoffmessungen rückten die Einsatzkräfte nach einer Stunde wieder ab, die Brandwohnung ist nicht mehr bewohnbar. (MF)

Ort
Veröffentlicht
31. Mai 2012, 14:57