Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Von hinten niedergeschlagen und dann beraubt

(ots) - Altendorf:

Am Sonntag Abend (1. April 2012) wurde ein 35-jähriger Mann in Essen Altendorf, nachdem er am Geldautomaten eine größere Menge Bargeld abgehoben hatte, zunächst von hinten niedergeschlagen und anschließend beraubt.

Der Kunde hat zwischen 22.30 und 23.00 Uhr an einem Geldinstitut Altendorfer Straße / Helenenstraße am dortigen Geldautomaten Bargeld abgehoben. Zu der Zeit befand sich außer ihm noch eine Frau im Foyer der Filiale, die er nicht weiter beschreiben kann.

Von dort aus ging das Opfer zunächst etwa 20 m über die Altendorfer Straße in Richtung Bockmühle und bog dann in die dortige Unterführung in Richtung Schmitzstraße ab. In dieser Unterführung passierte er eine Gruppe von vier bis fünf Männern im Alter von etwa 30 bis 40 Jahren, zu der er keine weiteren Angaben machen kann. In der Schmitzstraße Höhe Hausnummer 8 (Kindergarten) erhielt er von hinten einen Schlag gegen den Kopf und fiel zu Boden. Auf dem Boden liegend wurde ihm seine Geldbörse aus der Gesäßtasche entwendet.

Der 35-Jährige erlitt durch den Vorfall leichte Verletzungen am Kopf und erstattete am Folgetag Anzeige bei der Polizei.

Entwendet wurden mit der Geldbörse neben dem Bargeld auch diverse Ausweispapiere. Hinweise nimmt die Polizei (KK31) unter der Telefonnummer 0201 / 829 - 0 entgegen. Insbesondere werden die Frau aus dem Foyer und die 4-5 Personen aus der Unterführung zur Schmitzstraße geben, sich bei der Polizei zu melden. (Li.)

Ort
Veröffentlicht
03. April 2012, 11:19