Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus

(ots) - Einsatz am 19.01.2015 um 21:47 Uhr Altendorfer Straße in Essen Altendorf

Die erst eintreffenden Kräfte stellten eine starke Verrauchung der Altendorfer Straße fest. Als Grund wurde eine starke Rauchentwicklung aus den Kellerschächten eines Mehrfamilienhauses erkundet. Bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr hatten sich die Bewohner des Erdgeschosses, des zweiten und dritten Oberschosses durch den Treppenraum ins Freie gerettet. Drei Bewohner des ersten Obergeschosses wurden über die Drehleiter in Sicherheit gebracht. Insgesamt wurden 12 Erwachsene und zwei Kinder in Sicherheit gebracht und vom Notarzt untersucht. Es wurden zwei Kinder und eine ältere Frau mit Verdacht auf Rauchvergiftung mit Begleitpersonen in die zuständigen Krankenhäuser gefahren. Der Brand wurde unter Vornahme eines Rohres und insgesamt vier Atemschutzgeräten gelöscht. Zeitgleich mit der Brandbekämpfung wurde der Treppenraum nach Personen durchsucht. Die Einsatzstelle wurde mittels des Hochleistungslüfters belüftet. Zum Einsatzende wurden die Wohnungen auf Schadstoffe kontrolliert. Nachdem die Wohnungen freigemessen waren, konnten die Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen. Die Polizei hat die Einsatzstelle übernommen und ermittelt die Brandursache. Während der Löscharbeiten blieb die Altendorfer Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt.(PG)

Ort
Veröffentlicht
19. Januar 2015, 22:58
Autor