Sag uns, was los ist:

Essen: Mann fährt nach Ausweichmanöver in den Graben - Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

(ots) /- 45219 E.Kettwig: Am Mittwochnachmittag (31. Januar) um kurz vor 16 Uhr befuhr ein 77- jähriger Mann die Werdener Straße in Richtung Kettwig. Um einen frontalen Zusammenstoß mit einem anderen Fahrzeug zu verhindern, wich der Senior aus und fuhr in einen Graben. Der Fahrer des entgegenkommenden Fahrzeuges konnte bislang nicht ermittelt werden. Die Polizei sucht Zeugen. Kurz hinter der Einmündung Werdener Straße / Oefte kam dem verunfallten Fahrer zunächst ein Radfahrer entgegen. Hinter dem Radfahrer fuhr der vermutliche Unfallflüchtige mit seinem Auto. Der Radfahrer fuhr kurzzeitig mittig der Straße, weil mutmaßlich Orangen auf der Fahrbahn lagen und er diesen auswich. Gleichzeit überholte das in gleicher Richtung fahrende Auto und befand sich noch weiter links der Straße. Der entgegenkommende 77- Jährige musste aufgrund der Enge ausweichen, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, verlor die Kontrolle über sein Auto und landete in einem Graben. Er erlitt einen Schock, blieb jedoch unverletzt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallgeschehen geben können. Vor allem werden der Radfahrer, sowie der überholende Autofahrer gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Telefon: 0201/8290 / JH

Ort
Veröffentlicht
01. Februar 2018, 11:53
Autor
Rautenberg Media Redaktion