Sag uns, was los ist:

Trickdieb ermittelt

whatsapp shareWhatsApp

(ots) - E.-Rüttenscheid

Gleich zweimal wurden Essener Senioren gestern und vorgestern ( 11. und 12. Dezember) Opfer von Trickdiebstählen Unter einem Vorwand verschaffte sich ein 46-jähriger Mann vorgestern gegen 10:30 Uhr Zugang zu der Wohnung eines 81-jährigen Senioren in der Paulinenstraße in Rüttenscheid. Er klingelte an der Wohnungstür und behauptete, wegen eines abgebrochenen Autoschlüssels mit einem Schlüsseldienst telefonieren zu müssen. In der Wohnung lieh er sich von dem Senior 50 Euro für die Reparatur und brachte diese, entgegen seines Versprechens, nicht zurück. Am darauffolgenden Tag klingelte der vermeintliche Dieb gegen 12:25 Uhr an der Tür einer 72-jährigen Frau aus dem Adelgundenweg. Unter dem gleichen Vorwand verschaffte er sich Zutritt zur Wohnung der Seniorin und stahl ihr Portemonnaie mitsamt Ausweispapieren, EC-Karte und Bargeld. Gestern Nachmittag konnte der Mann auf der Steeler Straße von Zeugen wiedererkannt und durch die Polizei festgenommen werden. Anhand einer Lichtbildvorlage identifizierten die Bestohlenen den 46-Jährigen als den Täter. Die Ermittler des Kriminalkommissariates 31 gehen davon aus, dass der Mann weitere Trickdiebstähle begangen hat. Er ist 46 Jahre alt (wirkte jünger), schlank und kurzhaarig. Bekleidet war er mit einer dunklen Jacke und einer dunklen Hose. Besonders auffällig ist seine ungepflegte Erscheinung und sein lückenhaftes Gebiss. Der Mann spricht akzentfreies deutsch. Die Polizei bittet weitere Geschädigte und Zeugen sich unter der Tel.-Nr : 0201-829-0 zu melden. / Hag

Ort
Veröffentlicht
13. Dezember 2011, 14:33
Autor
whatsapp shareWhatsApp