Sag uns, was los ist:

Zwei Raubüberfälle am Porscheplatz

(ots) - Stadtkern

Gleich zweimal kam es in der Nacht von Montag auf Dienstag (1. November) zu einem Raubüberfall im Bereich des Porscheplatzes. Leicht verletzt und noch unter dem Eindruck des Geschehens suchte ein 33-Jähriger in der Nacht eine Polizeiwache auf und berichtete, dass er gegen 04:50 Uhr zu Fuß vom Kopstadtplatz in Richtung Porscheplatz unterwegs gewesen sei. Auf der Schützenbahn sei ihm ein Mann entgegengekommen, der ihn in ein Gespräch verwickelt habe. Zeitgleich sei er von einem zweiten Mann von hinten angegriffen und zu Boden gebracht worden. Mit dem Handy und einer Schachtel Zigaretten des Opfers flüchteten beide Männer in Richtung Porscheplatz. Durch den Angriff erlitt der 33-Jährige leichte Verletzungen. Kurze Zeit später, gegen 05:20 Uhr, wurde ein 43-Jähriger an der Rathaus Galerie am Porscheplatz von einem Mann zu Boden gebracht und zur Herausgabe seines Portemonnaies gezwungen. Der Täter erbeutete hierbei die, im Portemonnaie aufbewahrte, EC-Karte des Mannes. Auch hier wurde das Opfer durch den Überfall leicht verletzt. In beiden Fällen wurde der Räuber als Mann mit Dreitagebart beschrieben, der vermutlich indischer Herkunft sei. Der circa 165-170 cm große Mann habe eine Jeans und eine schwarze Jacke getragen Bei dem ersten Raub soll er in Begleitung eines zierlichen Mannes gewesen sein Hinweise an die Polizei Essen, Tel.: 0201-829-0 / Hag

Ort
Veröffentlicht
02. November 2011, 11:48
Autor