Sag uns, was los ist:

Motorradhelm schützte nächtlichen Räuber

(ots) - E- Frintrop:

Am späten gestrigen Abend (Mittwoch, 21. April, 23.50 Uhr) wurde ein

19-Jähriger auf der Oberhauser Straße überfallen.

Der aus Richtung Oberhausen kommende Essener wurde kurz hinter der

Stadtgrenze, Höhe Bushaltestelle Breukelmannhof, von einem

unbekannten Mann überfallen.

Mit den Worten "Handy und Portemonnaie raus, sonst knallt's!",

hielt ihn der Unbekannte plötzlich von hinten fest. Maskiert hatte

er sich mit einem schwarzen Motorradhelm, auf den der Überfallene

auch sofort ein schlug. Von der heftigen Gegenwehr überrascht, verzog

sich der verhinderte Räuber in Richtung Stadtgrenze. Eventuell hatte

der Räuber einen weiteren Helfer in der Nähe. Bei seiner Abwehr

verletzte sich der junge Mann.

Der Räuber konnte beschrieben werden:

Etwa 25 Jahre und 1,8 Meter großer Mann. Auf der Rückseite seines

schwarzen Pullis war ein weißer Drache. Dazu trug er Bluejeans und

weiße Turnschuhe. Er sprach mit osteuropäischem Dialekt.

Wer Angaben zur Tat oder zum Täter machen kann, wird gebeten, sich

unter Tel. 0201-82 90 bei der Polizei zu melden. /Peke

Ort
Veröffentlicht
22. April 2010, 12:50