Sag uns, was los ist:

Essen : Mutmaßlicher Erpresser in Thailand festgenommen - Langwierige Ermittlungen führen zum Erfolg

(ots) - 45117 E- Stadtgebiet:

Nach langen und intensiven Ermittlungen konnte gestern (13. November) der mutmaßliche Erpresser eines großen Lebensmittelunternehmens in Thailand festgenommen werden.

Ende Juni ging das Erpresserschreiben in der Firmenzentrale ein. Eine "weltweit operierende Organisation" forderte einen Betrag von mehreren Millionen Dollar. Bei Nichterfüllung drohte die "Organisation" neben der Bekanntmachung der Erpressung auch mit der Verunreinigung von Lebensmitteln.

Durch akribische, langwierige und teilweise verdeckte Ermittlungen konnte ein in Pattaya (Thailand) lebender Österreicher (61) als Tatverdächtiger identifiziert werden. Die Staatsanwaltschaft erwirkte gegen den Verdächtigen einen internationalen Haftbefehl.

Gestern Morgen (Dienstag, 13.11.) klickten in Pattaya die Handschellen. Ein Team der Essener Kriminalpolizei, unterstützt durch das Bundeskriminalamt, begleitete die thailändische Polizei bei der Festnahmeaktion in Pattaya.

In der Wohnung des mutmaßlichen Erpressers und in seinem Internetcafe stellten die Behörden umfangreiches Beweismaterial sicher. /LL

Ort
Veröffentlicht
14. November 2012, 10:04
Autor