Sag uns, was los ist:

Essen: Erneut wurden Senioren Opfer von Straftaten -wir berichteten gestern-

(ots) - 45113 E-Stadtgebiete: Wie wir gestern (23.10.) ausführlich berichten, hat es auch am Donnerstag (23.Oktober) wieder zahlreiche Betrugsversuche zum Nachteil älterer Menschen gegeben. Allein zwischen 11- 16 Uhr wurden elf sogenannten Enkeltrick- Straftaten angezeigt. Die einzelnen Schadensummen betragen dabei oft etliche tausend Euro, da die falschen Enkel, Nichten,...nicht kleckern. Für die frei erfundenen Notlagen fordern sie oft Summen zwischen 10.000- 20.000 Euro. In einem Fall erfuhr die Polizei nur durch eine engagierte Pflegerin von der Straftat, was darauf schließen lässt, dass vermutlich erheblich mehr Senioren Opfer dieser Straftäter werden. Die Kriminalpolizei ermittelt deshalb seit gestern in Freisenbruch, Überruhr, Kupferdreh, Heisingen, Kettwig, Rüttenscheid, Frohnhausen, Bochold, Katernberg, Altenessen,... /Peke

Ort
Veröffentlicht
24. Oktober 2014, 10:40
Autor
Unserort Redaktion