Sag uns, was los ist:

Bewohner entgingen nur knapp einer Explosion - Fahndung -

(ots) - E.- Frohnhausen:

Zu einem explosiven Einsatz wurden Feuerwehr und Polizei am

Dienstagabend (6. April, 19.30 Uhr) in die Raffelberger Straße 9

gerufen.

Bewohner eines Mehrfamilienhauses machten Angaben zu verdächtigem

Gasgeruch, was auch die kurz darauf eintreffende Streife bestätigte.

Polizei und Feuerwehr evakuierten umgehend das Haus und suchten nach

weiteren Menschen. Die meisten Wohnungen waren nicht bewohnt und die

Wohnungstüren offen.

Messungen ergaben eine hohe Gaskonzentration im gesamten Haus.

Nach ausreichender Lüftung des Hauses wurde festgestellt, dass Diebe

in der Vergangenheit offensichtlich Heizkörper und Kupferrohre aus

den leer stehenden Wohnungen gestohlen hatten.

Beim gewaltsamen Ausbau einer Gasheizung und dem Öffnen des

Gasanschlusses drang schließlich Gas aus.

Ob absichtlich eine Sprengstoffexplosion herbeigeführt werden sollte,

versuchen nun Ermittler des auch für Tötungsdelikte zuständigen

Kommissariats zu ermitteln.

Die Polizei sucht Zeugen und erbittet sachdienliche Hinweise. Wer

hat Personen beobachtet, die das Haus Raffelberger Straße 9 betreten

oder verlassen haben?

Hinweise unter Tel. 0201-829-0. /Peke

Ort
Veröffentlicht
09. April 2010, 08:59
Autor