Sag uns, was los ist:

(ots) /- Einbruch in Tankstelle Zwischen 20:40 Uhr und 05:45 Uhr brachen vergangen Nacht unbekannte Täter in die Tankstelle in der Kasseler Straße in Witzenhausen ein. Hierzu wurde die Eingangstür gewaltsam aufgebrochen, wodurch der linke Glasflügel zerbrach (Sachschaden: ca. 1000 EUR). Anschließend wurden aus den Auslagen Zigaretten und Tabakwaren im Wert von ca. 10.000 EUR entwendet. Aufgefallen waren im Vorfeld (04.11.18) des Einbruchs drei Männer, die mit einem schwarzen bzw. dunkelblauen Opel Vectra B, mit russischem Kennzeichen auf das Tankstellengelände fuhren. Ein Mitfahrer stieg aus, begab sich in die Tankstelle, ohne jedoch etwas zu kaufen. Hinweise an die Kripo unter; 05651/9250. Einbruch in Wohnhäuser In der Gemeinde Neu-Eichenberg ereigneten sich über das vergangene Wochenende mehrere Einbrüche in Wohnhäuser. Neben dem am 10.11.18 per Fax gemeldeten Einbruch im Ortsteil "Berge" bei dem ein Goldring entwendet wurde, wurde ein weiterer Einbruch aus Hebenshausen heute Morgen angezeigt. In der "Lange Straße" hebelten sich der/ die Täter ein Fenster auf und durchsuchten/ durchwühlten sämtliche Wohnräume. Dort hatte man bereits verschiedene Schmuckstücke aufgefunden und bereitgelegt, die aber zurückgelassen werden mussten. Offensichtlich von der Rückkehr einer Bewohnerin überrascht, flüchtenden der/ die Täter über das rückwärtige Grundstück. Der Tatzeitraum wird mit dem 10.11.16, 13:30 Uhr bis zum 11.11.18, 16:00 Uhr (Rückkehr) angegeben. Bereits am gestrigen Sonntag wurden zwei weitere Einbrüche gemeldet, die sich ebenfalls am 10./11.12.18 ereignet haben. Im Ortsteil Hermannrode begaben sich der/ die Täter im Feldbergweg zu einem Wohnhaus und brachen ein Kellerfenster auf. Anschließend wurde in die Kellerräume eingestiegen, offenbar aber nicht entwendet. Sachschaden: 200 EUR. Und ein weiterer Tatort in Hebenshausen. Dort versuchten der/ die Einbrecher in ein Wohnhaus in der Kirchstraße einzubrechen. Dazu hebelte man an einem Fenster und an einer Tür, ohne diese jedoch gewaltsam öffnen zu können. Ein Eindringen gelang demnach nicht; der Sachschaden wird mit ca. 500 EUR angegeben. Hinweise nimmt in allen Fällen die Kripo der Polizeidirektion Werra-Meißner unter der Telefonnummer 05651/9250 entgegen. Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, KHK Künstler
mehr