Sag uns, was los ist:

(ots) Um 05:56 Uhr kollidierte heute früh ein 61-jähriger Sattelzugfahrer aus Duisburg mit einer Rotte Wildschweine, die die B 400 in der Gemarkung von Krauthausen überquerten. Trotz Gefahrenbremsung kam es zum Zusammenstoß mit den Tieren, die anschließend davonliefen. An der Zugmaschine entstand ein Sachschaden von ca. 2000 EUR. Um 22:11 Uhr befuhr gestern Abend ein 52-jähriger Pkw-Fahrer aus Witzenhausen die L 3249 von Reichenbach in Richtung B 7. Im Bereich der "Weißmühle" kam es zum Zusammenstoß mit einem Reh, das anschließend davonlief. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 3000 EUR. Mit einem kleineren Tier (Wild) kollidierte am gestrigen Abend, um 20:30 Uhr, ein 40-jähriger Pkw-Fahrer aus Weißenborn, der auf der L 3300 zwischen Rambach und Weißenborn unterwegs war. Das Tier konnte nicht aufgefunden werden; am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von ca. 500 EUR. 6000 EUR Sachschaden entstanden bei einer Unfallflucht, die sich gestern Abend im Oberen Höhenweg in Witzenhausen ereignet hat. Gegen 18:55 Uhr wurde ein am Fahrbahnrand geparkter Opel Corsa im linken Frontbereich erheblich beschädigt. Vermutlich wurde der Schaden durch einen dort rangierenden Lkw verursacht wurde, der dann davonfuhr, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt die Polizei in Witzenhausen unter 05542/93040 entgegen. Geringer Sachschaden entstand bei einem Unfall, der sich gestern Nachmittag, um 16:01 Uhr, ereignet hat. Zur Unfallzeit beschädigte ein 56-jähriger Sattelzugfahrer aus Lucka beim Rückwärtsfahren ein Verkehrszeichen auf der K 65 in Witzenhausen-Unterrieden. Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler
mehr