Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares

Verkehrsunfälle

(ots) /- Polizei Eschwege

Verkehrsunfälle

19.000.- Euro Sachschaden und eine leicht verletzte Person sind das Resultat eines Unfalls, der sich gestern gegen 11.40h auf der Niederhoner Straße in Eschwege ereignet hat. Ein 84-jähriger Autofahrer aus dem Ringgau fuhr auf der Sudetenlandstraße in Richtung Niederhoner Straße. Hier wollte er nach links in die Niederhoner Straße einbiegen. Dabei übersah er den von links kommenden, vorfahrtsberechtigten Pkw eines 25-jährigen Mannes aus der Gemeinde Wehretal. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Durch den Aufprall kam der Pkw des 84-jährigen nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Grundstückszaun. Der 25-jährige Mann wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Beide Fahrzeuge waren anschließend nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme musste der Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei geführt werden, was zu erheblichen Verkehrsbehinderungen führte.

Eine 25-jährige Pkw-Fahrerin aus Waldkappel fuhr gestern um 07.25h auf dem Westring in Richtung Hessenring. Als ihr im Verlauf der Strecke in Fahrzeug entgegen kam, fuhr sie zu weit nach rechts, sodass sie mit ihrem Außenspiegel den Außenspiegel eines geparkten Fahrzeuges berührte. Der Spiegel des geparkten Pkw klappte nach hinten, wurde aber letztlich nicht wirklich beschädigt. Am Pkw der Unfallverursacherin entstand geringer Sachschaden in Höhe von 200.- Euro.

Zu einem Auffahrunfall ist es gestern gegen 10.25h auf der Luisenstraße in Eschwege gekommen. Eine 33 Jahre alte Frau aus Eschwege fuhr in Richtung Goldbachstraße. Im Verlauf der Strecke wollte sie nach rechts in eine Parklücke einfahren. Hierzu setzte sie den Blinker und bremste ihr Fahrzeug ab. Eine direkt hinter ihr fahrende, 18-jährige Frau aus Eschwege, erkannte dies zu spät und fuhr auf. An beiden Fahrzeugen entstand geringer Sachschaden. Die 33-jährige wurde zudem bei dem Aufprall leicht verletzt.

Ein 33-jähriger Autofahrer aus Göttingen fuhr gestern um 16.05h auf der Bahnhofstraße stadteinwärts. Im Verlauf der Strecke wollte er nach links in eine Grundstückseinfahrt einbiegen. Dabei übersah er den Pkw einer 57-jährigen Frau aus Meinhard, welche den rechten von drei Fahrsteifen befuhr. Auf den beiden linken Fahrstreifen hatte sich ein Rückstau mehrerer Fahrzeuge gebildet. Diese Fahrzeugführer ließen dem 53-jährigen eine Lücke, um nach links einbiegen zu können. Dadurch wurde ihm jedoch die Sicht auf den rechten Fahrstreifen erschwert, sodass er den Pkw der Frau nicht rechtzeitig erkannte. Bei dem Zusammenstoß entstand ein Sachschaden von insgesamt 2000.- Euro.

Polizei Sontra

Verkehrsunfall

Unachtsamkeit beim Wenden und Rückwärtsfahren war die Ursache eines Unfalls, der sich gestern um 20.50h in der Vimoutiersstraße in Sontra ereignet hat. Dabei ist ein 45 Jahre alter Autofahrer aus Sontra gegen einen ordnungsgemäß geparkten Pkw gestoßen. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 1000.- Euro.

Polizeidirektion Werra-Meißner, Pressestelle, PHK Lingner

Ort
Veröffentlicht
24. Mai 2018, 09:05
Autor