Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Brand einer Wohnung

(ots) - In der Forstgasse in der Eschweger Innenstadt kam es gestern Abend zu einem Brand im 2. Obergeschoss eines Fachwerkhauses. Gegen 19.30 Uhr wurde das Feuer gemeldet und die Rettungskräfte alarmiert. Bei Eintreffen der Polizei stand der Küchenbereich der Wohnung in vollen Flammen, wobei es zu einer erheblichen Rauchentwicklung kam. In der Wohnung befanden sich zur Brandzeit noch vier Personen (2 Erwachsene und zwei Kinder), die über die Drehleiter gerettet werden mussten. Um 20.00 Uhr waren alle Personen aus ihren Wohnungen gerettet. Mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung wurden vier Personen vorsorglich in das Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehren aus Eschwege, Oberhone und Eltmannshausen, die mit 43 Einsatzkräften im Einsatz waren, hatten das Feuer schnell unter Kontrolle und ein Ausbreiten auf das gesamte Haus verhindert. Weiterhin im Einsatz waren zwei Rettungswagen und ein Notarzt sowie die Notfallseelsorge. Die Ermittlungen ergaben nach erster Untersuchung am Brandort einen Verdacht auf einen technischen Defekt; wobei die Kriminalpolizei am heutigen Tag den Brandort nochmals untersuchen wird. Der Sachschaden wird auf ca. 20.000 EUR geschätzt.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Ort
Veröffentlicht
02. Dezember 2011, 09:59