Sag uns, was los ist:

(ots) Polizei Witzenhausen Am Dienstagabend zwischen 22.45 Uhr und 23.00 Uhr wurde eine Streife der Polizei in Witzenhausen auf einen Fußgänger aufmerksam, der auf der Bundesstraße B 80 mittig auf dem Fahrstreifen stadtauswärts unterwegs war. Da bereits einige Fahrzeuge, die auf der B 80 von der Anschlussstelle zur B 27 kommend in Richtung stadteinwärts unterwegs waren, wegen des Mannes stark bremsen mussten um einen Zusammenstoß zu vermeiden, entschlossen sich die Beamten zu einer Kontrolle des Fußgängers. Als die Polizisten den Mann ansprachen, griff er diese unvermittelt und ohne erkennbaren Grund an. Die Beamten nahmen den Mann, der offenbar auch unter Alkoholeinfluss stand, schließlich fest und transportierten ihn schließlich zur Dienststelle, wo er aufgrund seines alkoholisierten Zustands auch die Nacht verbringen musste. Bei dem Mann handelt es sich um einen 54-Jährigen aus Witzenhausen, der sich nun u.a. wegen Widerstandshandlungen gegenüber den Polizeibeamten und wegen Nötigung strafrechtlich verantworten muss. Da der Tatverdächtige 54-Jährige vor Eintreffen der Polizei in einer Tankstelle schon unangenehm aufgefallen war und außerdem die Beamten während des Einsatzes fortwährend beleidigte, wurden weiterhin auch Ermittlungsverfahren wegen Hausfriedensbruch und Beleidigung eingeleitet. Polizeidirektion Werra-Meißner-Pressestelle-; POK Först Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Nordhessen Polizeidirektion Werra-Meißner Niederhoner Str. 44 37269 Eschwege Pressestelle Telefon: 05651/925-123 E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/44151/4492746 OTS: Polizei Eschwege Original-Content von: Polizei Eschwege, übermittelt durch news aktuell
mehr