Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
Scheune brennt nieder / Brandursache noch nicht bekannt

(ots) -

--

Breitscheid-Gusternhain: Am frühen Samstagmorgen (31.10.2015) schreckte erneut ein Brand die Bewohner des Breitscheider Ortsteils Gusternhain auf. Im Wiesenweg brannte ein unbewohnter Gebäudekomplex nieder. Angaben zur Brandursache können noch nicht gemacht werden.

Gegen 03.20 Uhr alarmierten Anwohner die Feuerwehr und Polizei. Zu diesem Zeitpunkt stand das Dach eines Gebäudes in der Wiesenstraße bereits in Flammen. Zu dem Komplex gehören eine Scheune, ein Garagenteil sowie ein nicht mehr genutzter Stall. Die Feuerwehren verschiedenster Ortsteil Breitscheids, unterstützt von der Feuerwehr in Haiger, löschten den Brand. Das Gebäude wurde durch die Flammen stark beschädigt, zudem platzten durch die Hitze Fensterscheiben angrenzender Häuser. Die Höhe des Sachschadens schätzt die Polizei auf mindestens 60.000 Euro.

Seit Juni dieses Jahres brannte es in dem Breitscheider Ortsteil bereits zum fünften Mal. Neben einer Scheune mit angrenzendem Wohnhaus, standen ein Bienenhaus, eine Jagdhütte, sowie die Gusternhainer Grillhütte in Flammen. In den zurückliegenden vier Fällen ermittelt die Kriminalpolizei unter anderem wegen besonders schwerer Brandstiftung.

Da die Gebäude durch den Brand stark beschädigt sind, ist eine Untersuchung der Unglückstelle durch Ermittler der Kriminalpolizei Dillenburg nicht gefahrlos möglich - zu groß ist die Einsturzgefahr. Unterstützt vom Technischen Hilfswerk Dillenburg wird die Brandstelle morgen früh (03.11.2015) nochmals in Augenschein genommen. Brandursachenermittler des Hessischen Landeskriminalamtes werden die Kriminalpolizei in Dillenburg hierbei unterstützten. Durch diese Untersuchung erhoffen sich die Ermittler genauere Erkenntnisse zur Brandursache.

Guido Rehr, Pressesprecher

Ort
Veröffentlicht
02. November 2015, 14:15