Sag uns, was los ist:

(ots) - Am Mittwoch (25.07.2012) befand sich der im Rahmen der landesweiten Präventionskampagne "Sicheres Hessen - Einbrechern einen Riegel vorschieben" angekündigte Informationsstand des Polizeipräsidiums Südhessen auf dem Hessenplatz (wir berichteten). 35 Besucherinnen und Besucher ließen sich zum Thema Einbruchschutz beraten. Zusätzlich wurden am Einkaufszentrum weitere Bürgergespräche durchgeführt und Infoflyer übergeben. In Anbetracht der Temperaturen mit dem Spitzenwert von 33°C und echtem Schwimmbadwetter ist es eine erstaunliche Zahl von Interessierten, die gezielt den Infostand aufsuchten. Bürgermeister Hans-Dieter Karl schaute ebenfalls am Stand vorbei und freute sich über die Polizeipräsenz. "Ich kann das kostenlose Beratungsangebot nur empfehlen, das bringt sehr viel!" Er selber hatte bereits vor Jahren den Service genutzt. Die Verhaltenstipps der Kampagne kann er ebenfalls nur unterstützen: "Die gute Verkehrsanbindung wird leider auch von Straftätern genutzt, da muss man auf Verdächtiges im Wohnumfeld besonders achten. Ein gutes Nachbarschaftsverhältnis ist sehr wichtig." ergänzten Streifenbeamte des zuständigen 3. Reviers, die den Infostand der Polizeilichen Beratungsstelle unterstützten. Die meisten Besucherinnen und Besucher ließen sich nicht von der Hitze aufhalten, da ein Hauskauf, Fenstermodernisierung oder Umbaumaßnahmen unmittelbar bevorstehen. Ein Ehepaar wollte wissen, ob sich denn das Alarmanlagenschnäppchen lohnen würde und präsentierte ein Prospekt. Schnell wurde klar, dass eine solche Anlage allenfalls als Ergänzung dienen kann, zudem der fachmännische Einbau dringend empfohlen wird. Die Einsicht folgte, erst bauliche Maßnahmen, damit Tätern der Zutritt verwehrt bleibt oder zumindest erschwert wird. Unsere Bezugsmeldung: http://www.presseportal.de/print/2292393-pol -da-erzhausen-einbrechern-einen-riegel-vorschieben-polizei-informiert .html?type=polizei
mehr