Sag uns, was los ist:

  • 0Likes
  • 0Shares
(609) Starkstromkabel als Beute - Zeugenaufruf

(ots) - In der Nacht von Montag auf Dienstag (04.04./05.04.2011) entwendeten bislang Unbekannte von fünf Baustellen im Stadtgebiet von Erlangen Starkstromkabel aus Kupfer. Die Kriminalpolizei Erlangen hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Täter gingen auf das jeweilige Gelände, öffneten in einigen Fällen die Vorhängeschlösser an den Verteilerkästen und entwendeten anschließend die Kabel. An den Baustellen in der Kitzinger Straße, im Ritterspornweg, im Rapunzelweg, im Ligusterweg und im Flachsweg entstand durch das Stehlen der annähernd 100 Meter Kupferstarkstromkabel Schaden in Höhe von über 4.000 Euro.

Die Kriminalpolizei Erlangen bittet nun Anwohner oder Passanten, welche auf den Baustellen oder in der Nähe verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, diese beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333 mitzuteilen.

Simone Wiesenberg/n

Ort
Veröffentlicht
06. April 2011, 11:23
Autor
Unserort Redaktion